The General

Johnnie Gray darf nicht als Soldat für die Südstaaten in den amerikanischen Bürgerkrieg ziehen, weil er als Lokführer unabkömmlich ist. Da er keine Uniform trägt, hält seine Braut Annabelle (Marion Mack) ihn für feige. Als diese und außerdem auch noch (was Johnnie als sehr viel schlimmer empfindet) seine geliebte Lokomotive The General von Nordstaatlern entführt werden, ist der tollkühne Eisenbahner nicht mehr zu bremsen. Er setzt alles dran um die Situation im Alleingang zu klären.

The General

Während Buster Keatons auf Tatsachen basierender Film The General heute als unumstrittener Klassiker gilt, war das Werk zum Zeitpunkt seiner Entstehung kein Erfolg. Das Publikum von 1927 war möglicherweise überfordert von der Mischung aus Komödie und Drama. Mit großem Aufwand stellte Keaton den Sezessionskrieg nach, zeigte zwischen all den grotesken Verfolgungsjagden recht realistisch, wie Soldaten im Schlachtgetümmel zu Tode kamen. Obendrein machte er auch noch einen Lokführer aus den Südstaaten zum Helden der Geschichte (während die Walt-Disney-Produktion In geheimer Mission von 1956 die Zug-Entführer aus den Nordstaaten glorifizierte).

The General

2004 wurde The General in Frankreich aufwändig und sehr schön renoviert. Außerdem schrieb der japanische Komponist Joe Hisaishi, der viele Studio-Ghibli-Trickfilme wie z. B. Chihiros Reise oder Prinzessin Mononoke vertonte, noch eine eingängige Musik und fast achtzig Jahre nach seiner Premiere wurde The General erfolgreich in französischen Kinos wiederaufgeführt. Bei uns ist diese Version jetzt auf DVD erhältlich und wurde zudem noch mit einer beeindruckenden Ansammlung von Bonusmaterial garniert.

The General

Extras der DVD: Einführung (5:46 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), The Railrodder” (24:48 min), ein Werbefilm von 1965 für Urlaub in Kanada, “Buster Keaton rides again“ – Das Making Of zu “The Railrodder” von 1965, zugleich auch eine sehr interessante Keaton-Biografie (55:30 min), Am Set von “The General” (1:17 min), Ausschnitte aus der viragierten (= eingefärbten) Fassung von “The General“ (6:42 min), Orson Welles über “The General“ (10:43 min), von 1971 mit zahlreichen Ausschnitten aus Keatons Kurzfilmen, US-Trailer zu “The Great Locomotive Chase“/“In geheimer Mission“ von 1956 (3:54 min), “The Iron Mule“ – Lustiger Kurzfilm über eine historische Eisenbahnfahrt mit Al St. John von 1926 (13:26 min), “The Return of the General”, Bericht über die historische Originallokomotive (10:50 min), “Alice´s Tin Pony“ – Walt Disney Cartoon von 1925 (6:03 min), Filmografie in Form von Filmausschnitten (11.32 min), Bericht über die Restaurierung (2:06 min), Aufnahme der neuen Filmmusik (7:36 min), Alternative Filmmusik von Robert Israel von 1995 in Dolby 2.0

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The General“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Der Janitor

Pater Vince ist nicht nur spirituell im Dienste des Herrn unterwegs, er bezieht sein Gehalt direkt vom Vatikan, bzw. einer geheimen Behörde des Kirchenstaats. Dieser Staat im Staate unterhält zur Durchsetzung seiner Interessen eine Schutztruppe, zwölf sogenannte Janitoren, die auch gegen weltliche Kriminelle bestehen können.

Der JanitorVince nimmt das Zölibat nicht wirklich ernst, hat sich aber als zuverlässiger Leibwächter hervorgetan. Durch den Ausfall eines Janitors erhält er nun, trotz einiger Selbstzweifel, die Chance zum Aufstieg in den Kreis der Zwölf.

Der Janitor

Yves Sente erzählt den ersten Band rasant, findet den richtigen Ton, vor allem das richtige Maß zwischen actiongeladenen Szenen und vertiefenden Dialogen und Altmeister François Boucq setzt das Skript souverän in stimmungsvolle Zeichnungen um.

Der Janitor

Dunkle Machenschaften, ein kleines Mädchen, das unverhofft in brenzligen Situationen auftaucht und eine Art Schutzengel für Vince zu sein scheint, sowie dessen geheimnisvolle Herkunft sind weitere schmackhafte Zutaten, die einen mit Spannung die Fortsetzung erwarten lassen. So mag ich das.

Rainer Schneider

„Der Janitor # 1: Der Engel von Valletta“bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Janitor“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Janitor # 2: Wochenende in Davos“bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Janitor # 3: Begegnung in Porto Cervo“bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Janitor # 4: Schatten der Vergangenheit“bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Janitor # 5: Höllenbrut“bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Tarzan Sonntagsseiten, Band 9, 1949 – 1950

Am 19. März 1950 starb Edgar Rice Burroughs und kurz nach dem Tode des Tarzan-Schöpfer endete auch die wohl beeindruckendste Adaption seiner Geschichten über den Herrn des Dschungels. Die Tarzan-Sonntagsseiten, die Burne Hogarth ab 1937 für die US-Zeitungen zeichnete, sind ein absoluter Höhepunkt des realistisch gezeichneten Comics.

Tarzan Sonntagsseiten, Band 9, 1949 – 1950

Nachdem es 1945 bereits so aussah, als wenn Hogarth seine Arbeit als Tarzan-Zeichner beenden würde, kehrte er im August 1947 zurück und zeigte noch einmal seine Meisterschaft in der dynamischen Darstellung des Überlebenskampfes gegen wilde Bestien und exotische Völker in der freien Wildbahn oder im üppig bewachsenen Urwald.

Tarzan Sonntagsseiten, Band 9, 1949 – 1950

Doch leider endete die Zeit, in der die Zeitungen ihre Leser mit farbenprächtig gestalteten Comics im Riesenformat erfreuten. Ab Oktober 1949 wurde Hogarth für Tarzan pro Woche nur noch eine halbe Seite für seine Comickunst zugestanden. Der Bocola Verlag druckt im zehnten Band seiner Edition mit Tarzan-Sonntagsseiten auch diese Arbeiten Hogarths auf jeweils einer – jetzt querformatigen – Seite ab.

Tarzan Sonntagsseiten, Band 9, 1949 – 1950

Kunstwerke sind es allemal noch, auch wenn das Layout langweiliger und das Detailreichtum etwas zurückgefahren wurde. Ebenfalls enthalten sind jene vier Seiten auf denen Bob Lubbers Hogarths letzte für die Zeitung bestimmte Geschichte beendete. Als interessante Ergänzung sind noch jene schwarzweißen Tagesstrips enthalten, an deren Geschichten oder Layouts Hogarth beteiligt war.

Tarzan Sonntagsseiten, Band 9, 1949 – 1950

Lesenswert wie immer bei Bocola ist auch das Vorwort. Uwe Baumann versucht hier die Arbeitsprozesse zu rekonstruieren und belegt, dass sich Edgar Rice Burroughs bis kurz vor seinem Tode höchstpersönlich bei den Comic-Geschichten einbrachte und dafür sorgte, dass – im Gegensatz zu seinen sehr viel früher entstandenen manchmal etwas rassistischen Romanen – ethnische Vorurteile nicht mehr Bestandteil der Handlung waren.

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 1, 1931 -1932“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 2, 1933 -1934“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 3, 1935 -1936“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 4, 1937 -1938“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 5, 1939 -1940“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 6, 1941 -1942“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 7, 1943 -1944“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 8, 1945 -1946“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 9, 1947 -1948“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan Sonntagsseiten, Band 10, 1949 -1950“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips # 1: 1967 – 1968“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips # 2: 1968 – 1969“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips # 3: 1969 – 1970“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips # 4: 1970 – 1971“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips # 5: 1971 – 1972“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips # 6: 1972 – 1974“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Russ Manning bei ebay kaufen, hier anklicken

Boule & Bill

Den ganz großen francobelgischen Comic-Ruhm, wie Udero/Goscinny, Hergé oder Franquin mit Asterix, Tim und Struppi oder Spirou, hat Jean Roba mit seiner auf dem ersten Blick etwas biederen Geschichten um eine ganz normale Familie und ihren pfiffigen Hund nie geerntet. Doch für mehr als einen Lacher waren seine weit über 1.100 Onepager immer gut. Neben der Freude am Schlussgag herrschte auch immer Bewunderung für den eleganten und detailfreudigen Zeichenstil Robas.

Boule & Bill

Die Serie startete Weihnachten 1959 erstmals als kleine Beilage im belgischen Comicmagazin Spirou. Diese 40-seitige Geschichte in der Boule gegen die Mini-Haifische bzw. ein Modell-U-Boot ankämpfte ist nachzulesen in Band 1 von Salleck Publication. Unter dem für hiesige Verhältnisse deutlich griffigeren Titel Schnieff und Schnuff verzierte Robas Comic oft die Rückseite von Rolf Kaukas Fix und Foxi. Doch bedingt durch die Globalisierung  trägt die Serie jetzt ihren Originaltitel, genau wie Jojo zu Gaston, Pit und Pikkolo  sich in Spirou und Fantasio verwandelten. Robas kleiner Junge ist „in Wirklichkeit“ Boule, während sein Hund jetzt wie im französischen Original Bill hieß.

Boule & Bill

Nachdem bis 1996 bei Ehapa unter dem Titel Bill & Boule insgesamt 17 Alben erschienen, setzte Salleck die Reihe in der Nummerierung der Originalausgabe mit dem 28. Band von 2001 fort. Hierin erleben Boule, die Schildkröte Fräulein Klara und die zugehörige Vorstadt-Familie ihre kleine Alltagsabendteuer chronologisch nach Jahreszeiten geordnet. Ein besonderes Vergnügen sind dabei die ebenfalls enthaltenen lockeren großformatigen Zeichnungen Robas. Insgesamt ein gelungener Neu-Einstand für die Traditionsserie, der eine auch bei uns eine lange Laufzeit zu wünschen ist.

Boule & Bill

Doch damit nicht genug: Bei Salleck erschien mit Das Familienalbum – Boule & Bill eine Art Werkstattband. Hierin sind gar keine Comics enthalten, sondern haufenweise Cartoons, Skizzen und weitere Zeichnungen, die Roba neben der Comicserie im Laufe der Jahre meist für das Magazin Spirou anfertigte. Ergänzt wurden die Bilder durch kurze Texte in denen Roba seine Arbeitsweise schildert. “Ich neige zur Haarspalterei. Zum großen Ärger für meine Verleger arbeite ich kleinste Details sorgfältig aus, die im Druck dann niemand sieht. Ich bin ein Pedant.“

Boule & Bill

Doch damit ist jetzt zumindest für Roba Schluss. Die neusten Abenteuer von Boule & Bill zeichnet ab 2001 (und Seite 1150) Laurent Verron. Dass dies keinen Qualitätsverlust bedeutet, beweist der bei ebenfalls bei Salleck erschienene Band 29 So ein Zirkus. Hier sind Verrons erste Seiten zu sehen und auf Anhieb ist kaum ein Unterschied zu bemerken (vielleicht sind Verrons Figuren etwas weniger “lieblich“). Somit ist auch – nachdem Jean Roba am 14. Juni 2006 starb – der Fortbestand von Boule und Bill gesichert. Bei uns liegt bereits der 34. Band der Serie vor und Salleck druckt auch Robas Klassiker nach.

„Boule und Bill # 1“ mit den ersten Comics von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule & Bill“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Boule und Bill – Das Familienalbum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 2“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 3“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 4“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 5“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 6“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 7“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 8: Familienerinnerungen“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 34 – Ein Schatz von einem Cocker“ von Laurent Verronbei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 33 – Klar zum Entern!“ von Laurent Verron bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 32 – Mein bester Freund“ von Laurent Verron bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 31 – Volle Kanne!“ von Laurent Verron bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 30 – Bills Bande“ von Laurent Verron bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 29 – So ein Zirkus!“ von Laurent Verron bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 28 – Die vier Jahreszeiten“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 17 – Bwuffhallo Bill“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 16 – Reiterspiele“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 15 – Globetrotter“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 14 – Spassvögel“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 13 – Schnappschüsse“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 12 – Familienbande“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 11 – Strip Cocker“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 10 – Leckerbissen“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Boule und Bill # 9 – Kurvendreher“ von Roba bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Asphaltgorillas

Basierend auf einer Kurzgeschichte von Ferdinand von Schirach (Terror) inszeniert Detlev Buck ein Crime-Drama, das sich in der Unterwelt von Berlin spielt. Im Zentrum stehen der Kleinkriminelle Atris (Samuel Schneider), der für eine Gang als Drogenkurier arbeitet und seinen Jugendfreund Frank (Jannis Niewöhner) trifft, der ihm das ganz große Ding vorschlägt. Zusammen mit der Ladendiebin Marie (Ella Rumpf) erlebt Atris die Nacht seines Lebens…

Asphaltgorillas

Was Detlev Buck hier abzieht ist nicht durchgehend der ganz große Knaller, doch wo Asphaltgorillas gut ist, da ist der Film dies auf einem auch international großartigen Niveau. Speziell eine blutige Szene mit der eine mongolische Auftragskillerin spielenden Uisenma Borchu, sowie ein sehr ungewöhnlich in Szene gesetzter Faustkampf entschädigen für so manches Handlungsklischee.

Asphaltgorillas

Die Darsteller hingegen sind durch die Bank erste Sahne, auch wenn Kida Ramadan seine Rolle als bärtiger Gangster-Boss aus 4 Blocks hier nur geringfügig variiert und Georg Friedrich einmal mehr – wie in Morgen hör ich auf – den Gangster mit breitem österreichischen Akzent gibt. Dafür spielt Ella Rumpf herrlich tough eine unberechenbare Frau, der kein Westentaschen-Macho etwas vormachen kann!

Asphaltgorillas

Die DVD von Constantin Film enthält neben dem 99-minütigen Hauptfilm noch Interviews (21:11 min) und den Trailer (1:44 min)

„Asphaltgorillas“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Asphaltgorillas“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Asphaltgorillas“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Bauhaus

Zwar bestand das Bauhaus nur 14 Jahre, doch auch nach einem Jahrhundert lassen die Einflüsse der nahezu alle Lebensbereiche umfassenden Bewegung nicht nach. Zweifelsohne orientieren sich immer noch der IKEA-Katalog aber auch der soziale Wohnungsbau am Look von so manchem Produkten der 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründeten Schule für Kunst und Design.

Bauhaus

Bereits 2006 erschien bei Taschen eine mittlerweile vergriffene 96-seitige Übersicht über die Arbeiten der Mitglieder des Bauhaus‘, zu denen auch bildende Künstler wie Paul Klee, Wassily Kandinsky oder Lyonel Feininger gehören, die es bereits vor 1919 zu beträchtlichem Ruhm gebracht hatten. Zum 100. Jubiläum der Bewegung hat die Professorin für Kunstgeschichte Magdalena Droste ihr Buch noch einmal überarbeitet und erheblich erweitert.

Bauhaus

Bemerkenswert ist, dass der Taschen Verlag die Neu-Edition nicht nur als großformatige gebundene Ausgabe zum fairen Preis von 40,- Euro herausbringt, sondern innerhalb seiner bemerkenswerten Bibliotheca Universalis nahezu zeitgleich eine handliche Alternativ-Edition im kleineren Format aber mit identischen (etwas anders layouteten) Inhalt für nur 15,- Euro veröffentlicht.

“Bauhaus” als Bibliotheca Universalis bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Bauhaus” als großformatige Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Bauhaus“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Alita: Battle Angel

Seit 2000 wurde James Cameron immer wieder als potentieller Regisseur der Manga-Verfilmung Battle Angel Alita gehandelt. Letztendlich bekam Robert Rodriguez (From Dusk Till Dawn) den Zuschlag, während Cameron als Produzent und Co-Drehbuch-Autor fungierte. Das Resultat kann durchaus beeindrucken.

Alita: Battle Angel

Der Auftakt ist grandios und zeigt eine nicht eben rosige im Jahre 2563 angesiedelte Zukunft. Unterhalb von Zalem befindet sich ein riesiger Schrottplatz, den die wohlhabenden Bewohner der hoch über der heruntergekommenen schwebenden Stadt immer weiter zumüllen. Dort findet Dr. Dyson Ido den Kopf eines weiblichen Cyborgs.

Alita: Battle Angel

Da der eigentlich recht väterlich wirkende Wissenschaftler von Christoph Waltz verkörpert wird, hat dieser natürlich auch eine düstere Seite. Doch nachdem er aus dem gefundenen Kopf und weiteren Bauteilen sowie einem menschlichen Hirn einen weiblichen Cyborg zusammengebaut hat, kümmert er sich um in Kunstmenschen so rührend wie Gepetto um seinen Pinocchio.

Alita: Battle Angel

Alita, wie Ido das Geschöpf nennt, erweist sich als talentierte Spielerin in der brutal-rasanten Sportart Motorball und entwickelt Gefühle für den Kleinkriminellen Hugo. Doch ihr Glück ist von kurzer Dauer, denn Alita verfügt über spezielle Fähigkeiten, die sie zum entscheidenden Faktor für das Schicksal der gesamten Erde machen.

Alita: Battle Angel

Wie es bei einer Produktion von James Cameron nicht anders zu erwarten war, sind die Schauwerte von Alita: Battle Angel beträchtlich. Doch während die mit großen Manga-Augen versehenen Alita im Trailer ziemlich albern wirkte, ist das von Rosa Salazar verkörpert Cyborg-Mädchen im Film eine glaubhafte Figur. Das liegt auch daran, dass Robert Rodriguez diesmal nicht nur an möglichst brutaler Krawall-Action interessiert ist, sondern auch eine menschlich anrührende Geschichte erzählt, auf deren Fortstzung sich gefreut werden darf.

“Battle Angel Alita # 1” als Manga bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Alita: Battle Angel“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“Battle Angel Alita # 2” als Manga bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Battle Angel Alita # 3” als Manga bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Battle Angel Alita # 4” als Manga bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Charité – Staffel 2

2017 kam die sechsteilige ARD-Serie Charité über das älteste Krankenhaus Berlins beim Publikum und vielen Kritikern gut an. Sönke Wortmann (Der bewegte Mann, Das Wunder von Bern, Frau Müller muss weg) garnierte recht geschickt die gelegentlich ganz schön kitschigen Geschichten mit historisch verbürgten Ereignissen und Gegebenheiten. So entstand insgesamt ein interessanter Einblick in die gesellschaftlichen und medizinischen Zustände, die Ende des 19. Jahrhundert im Deutschen Reich herrschten.

Charité - Staffel 2

Die zweite Staffel inszenierte Anno Saul (Kebab Connection, Wo ist Fred?) und die Handlung war jetzt in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs angesiedelt. Zentrale Figur ist Professor Ferdinand Sauerbruch, der an der Charité tätig war. Die Serie baut den legendären Chirurgen als Gegenfigur zum nationalsozialistischen Leiter Max de Crinis, den Lukas Miko mit öhligem Charme recht diabolisch verkörpert.

Charité - Staffel 2

Ulrich Noethen hingen spielt den Professor Sauerbruch als eine Art Gegenstück zur Hauptfigur aus Carl Zuckmayers Des Teufels General. Genau wie sich der Luftwaffengeneral Harras durch seine fliegerischen Talente für unangreifbar hält, so glaubt auch Sauerbruch, dass ihm die Nationalsozialisten nicht anhaben konnte, da er schon “Hindenburg und Hitler unter seinem Messer hatte“.

Charité - Staffel 2

Nah an tatsächlichen Ereignissen orientiert, bietet der anfangs mit dem Nationalsozialismus liebäugelnde Sauerbruch Regimegegnern wie Hans von Dohnanyi Unterschlupf und auch die “Verschwörer“ des 20. Juli 1944 trafen sich bei Sauerbruch daheim. Noethen spielt Sauerbruch sehr pointiert als von sich selbst überzeugten Arzt, der die schrecklichen Zustände in Deutschland erst sehr spät richtig einschätzt.

Charité - Staffel 2

Rund um Sauerbruch haben historische Figuren wir Joseph Goebbels Frau Magda, Max Planck oder Graf von Stauffenberg kurze Auftritte, während ein fiktives Geschwisterpaar versucht damit klar zu kommen, dass sie (Mala Emde) ein behindertes Kind und er (Jannik Schümann) sein Coming Out haben. Insgesamt ist so eine ganze Menge nicht völlig realitätsfernes Konfliktpotential entstanden. Daher könnte Schlimmeres passieren, als eine dritte Staffel, die vor dem Hintergrund der in Ost-Berlin gelegenen Charité erzählt, wie das DDR-Regime zusammenbricht.

“Charité – Staffel 1″  als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Charité – Staffel 1” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Charité“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“Charité – Staffel 2″  als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Charité – Staffel 2” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Gotham

Als 2014 die TV-Serie Gotham startete, erregte sie viel Aufsehen. Die Geschichte begann damit, dass die Eltern von Bruce Wayne (David Mazouz) ermordet wurden. Doch die Aktivitäten des Millionärssohns als Batman lagen noch in weiter Ferne. Zwar standen immer mal wieder der jungen Wayne und sein Butler Alfred (Sean Pertwee) im Zentrum des Geschehens, doch die Hauptfiguren waren zwei Beamten des Gotham City Police Departments.

Gotham

Ähnlich wie in Frank Millers Comic-Klassiker Batman: Year One erzählt auch die TV-Serie davon, wie der engagierte Polizist Jim Gordon seinen Dienst in Gotham City antritt. Die Methoden seines am Rande der Legalität operierende Kollegen Harvey Bullock sind den (noch) an Recht und Gerechtigkeit glaubenden Gordon zunächst völlig suspekt. Doch nach und nach nähern sich die Arbeitsmethoden der beiden letztlich gar nicht so unterschiedlichen Männer immer mehr an.

Gotham

Ben McKenzie und Donal Logue haben nur oberflächliche Ähnlichkeit mit ihren aus den DC-Comics bekannten Ebenbildern. Vielmehr scheinen sie direkt aus einem Klassiker von Hollywoods Schwarzer Serie entsprungen zu sein. Passend dazu hat die Serie einen realistischen Look, der an Christopher Nolans Kino-Trilogie um den Dark Knight denken lässt. Solange halbwegs glaubhaft vom Kampf von Gordon und Bullock gegen korrupte Kollegen und Politiker erzählt wird, funktioniert Gotham bestens.

Gotham

Doch zu Batman gehören natürlich auch durchgeknallte Super-Schurken und die Serie bedient auch diese Komponente. Herausragend ist hier die Verkörperung des Pinguins durch Robin Lord Taylor, dessen Lebenslauf auch tragische Komponenten hat. Doch wenn die konventionellen Kriminellen, wie die Clans von Carmine Falcone (John Doman) oder Fish Mooney (hervorragend: Jada Pinkett Smith) immer mehr durch die schlecht bewachten Insassen vom Arkham Asylum verdrängt werden, versucht die Serie sich gleichzeitig im grellbunten Stil von Tim Burtons Batman-Filmen.

Gotham

Diese beiden Komponenten vertragen sich nur bedingt, was sich auch auf die Quoten niederschlug, die immer weiter in den Keller gingen . Nach vier Staffel mit je 22 Episoden, wurde 2019 noch eine abschließende Staffel mit nur 12 Episoden genehmigt. Bei uns lief die vierte Staffel von Gotham auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun, während eine Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray noch in weiter Ferne liegt.

„Gotham – Staffel 1“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 1“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 2“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 2“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 3“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 3“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Gegen die Wand

Der 40-jährige Deutsch-Türke Cahit hat genug von seinem alkoholgetränkten und illusionslosen Leben. Er rast im Vollrausch gegen eine Wand und kommt in die geschlossene Abteilung des Hamburger Krankenhaus Ochsenzoll. Dort lernt er die 20-jährige Türkin Sibel kennen, die ebenfalls (allerdings deutlich halbherziger) versuchte sich das Leben zu nehmen und alles dransetzt um Cahit zu heiraten. Sibil möchte ihrer strengen türkischen Familie entkommen, aber kein Leben als Hausfrau führen.

Gegen die Wand

Cahit lässt sich auf das Spielchen ein, beide heiraten und gehen zunächst getrennte Wege. Sibil genießt ihre neu gewonnene Freiheit mit anderen Männern ausgiebig und Cahit pflegt weiterhin seine oberflächliche Beziehung zu einer anderen Frau. Doch nach und nach verlieben sich Sibil und Cahit ineinander und gerade als es so schön hätte sein können, schlägt das Schicksal (bzw. Cahit mit dem Aschenbecher auf einen Nebenbuhler) gnadenlos zu.

Gegen die Wand

Schon 1998 mit der realitätsnahen multikulturellen Gangster-Ballade Kurz und schmerzlos ließ Fatih Akin (Der goldene Handschuh) mehr als aufhorchen. Dass der Regisseur keine Eintagsfliege war bewies dann sein zwei Jahre später sein sehr viel romantischerer Im Juli, der aber ebenfalls durch die plastischen Figuren und die Authentizität seiner Locations überzeugte. Etwas überproduziert mutete dann die Gastarbeiter-Kolportage Solino an.

Gegen die Wand

Doch mit Gegen die Wand war Akin 2003 wieder zurück auf dem Boden der Tatsachen und erzählt schonungs- (aber nicht humor-) los vom wahren Leben bzw. der Suche danach. Das Ende von Gegen die Wand ist war alles andere als befriedigend oder gar happy. Doch auch dies spricht für Fatih Akins Film, der verdientermaßen in Berlin mit dem Goldenen Bären ausgezeichneten wurde. Gegen die Wand ist der erste Teil von Akins Trilogie “Liebe, Tod und Teufel“, die mit Auf der anderen Seite grandios fortgeführt wurde.

„Gegen die Wand“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Gegen die Wand“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Gegen die Wand“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die CD mit der Musik zu „Gegen die Wand“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken