Stephen King: Doctor Sleep

Nachdem ihn ein Fan bei einer Signieraktion fragte, ob er vielleicht eine Ahnung hätte, was aus dem kleinen Jungen aus Shining geworden sei, entwickelte Stephen King die Idee zu einem neuen Buch. Doctor Sleep erzählt von Danny Torrance, der als Erwachsener genau wie sein Vater Jack zu einem verantwortungslosen Alkoholiker geworden ist, der planlos durch die USA zieht und gelegentlich als Krankenpfleger arbeitet. In einem Örtchen in New Hampshire wird er jedoch sesshaft und dank der Anonymen Alkoholiker auch trocken. Er lernt dort ein kleines Mädchen namens Abra kennen, das in einem noch sehr viel größeren Maße als er übersinnliche begabt ist und dadurch ins Visier einer uralten Sekte gerät.

Stephen King: Doctor Sleep

Diese Gruppe, die sich der “Wahre Knoten“ nennt, in Wohnmobilen in den USA herumfährt und Kinder mit besonderen Fähigkeiten tötet um sich an deren “Lebenselixieren“ zu berauschen, gehört nicht gerade zu Kings originellsten Schöpfungen. Die ziemlich breit ausgewalzten Szenen mit dieser leicht albernen Sekte und ihrer nervigen Anführerin “Rose the Hat“ – besonderes Merkmal ist ein schief aufgesetzter Zylinder – erleichtern nicht gerade den Einstieg in das mit 700 Seiten mal wieder nicht eben dünne Buch. Spannender als diese Fantasy-Gespinste ist die Geschichte von Danny Torrance, der wieder Fuß fasst, Freunde findet und sich als liebevoller Sterbe-Begleiter in einem Hospiz den Spitznamen Doctor Sleep redlich verdient hat.

Stephen King: Doctor Sleep

Wenn es dann zum großen Finale kommt, dürften dem Leser Danny Torrance und seine Freunde so stark ans Herz gewachsen sein, dass die Frage nach dem weiteren Verlauf ihres Schicksals absolute Hochspannung verbreitet. Insgesamt ist Doctor Sleep sehr viel mehr als eine Fortsetzung zu Shining, wenn auch kein Meisterstück wie etwa Kings letztes Epos Der Anschlag.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Stephen King bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Richard Schickel: Disneys Welt

Erst 1997, also fast drei Jahrzehnte nach seinem Erscheinen in den USA, kam dieses Buch auch endlich in Deutschland heraus. Der renommierte Filmkritiker Richard Schickel (Steven Spielberg: Seine Filme, sein Leben) setzte sich darin mit der immer noch zunehmenden Disneysierung auseinander, was darin resultierte, dass ihm verboten wurde als Bebilderung auf Filmfotos aus Disney-Filmen zurückzugreifen.

Richard Schickel: Disneys Welt

Schickel kam schon 1968, also kurz nach dem Tode des Firmengründers, zur Erkenntnis, dass die „Disney-Maschine (…) jedem Menschen, der in Amerika heranwächst, gleichsam einen Mickey-Maus-Hut aufsetzt. Unter kapitalistischen Vorzeichen betrachtet ist sie ein wahres Wunderwerk, in kultureller Hinsicht hingegen im Wesentlichen ein Grauen.“

Richard Schickel: Disneys Welt

Doch Schickels Buch ist keine wutschnaubende Abrechnung oder gar eine schmuddelige Biographie wie Marc Eliots Walt Disney – Genie im Zwielicht. Schickel setzt sich in Form einer Biographie differenziert mit den Werken Walt Disneys auseinander. Er lobt deren Vorzüge und sorgfältige Machart, zeigt aber auch immer wieder auf, dass bei Disney technisch zwar ständig die neusten Möglichkeiten genutzt wurden, hiermit aber meist inhaltlich und formal nur auf die Erkenntnisse und Ästhetik von vorgestern zurückgegriffen wurde. Ein immer noch höchst aktuelles Buch, das den Blick auf die sich kaum ändernden Mechanismen der populären Kultur schärft.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Walt Disney bei ebay kaufen, hier anklicken

Last Christmas

Eine bestens besetzte Liebesgeschichte von und mit Emma Thompson, im Hintergrund die Musik von George Michael und das weihnachtlich geschmückte London, was kann da schief gehen? Die Frage ist eher, was war da schief gegangen, warum ist hier keine clevere romantische Komödie im Stile von Tatsächlich… Liebe oder Notting Hill entstanden?

Last Christmas

Liegt es vielleicht an der Geschichte? Die vielseitig talentierte Emilia Clarke (Game of Thrones, Ein ganzes halbes Jahr, Terminator: Genisys, Solo: A Star Wars Story) versucht vergeblich eine ziemlich chaotische junge Frau namens Kate mit Migrationshintergrund und Beziehungsproblemen als zauberhaftes Wesen darzustellen.

Last Christmas

Daher wird gar nicht so richtig mitgefiebert bei Kate seltsam verlaufender Love Story mit dem schwer zu greifenden Tom (Henry Golding). Das ist allerdings nicht weiter schlimm, den die Sache geht ohnehin ganz schön blödsinnig aus. Da nutzt auch die schwungvoll in Szene gesetzte Weihnachtsfeier in der kirchlichen Suppenküche am Ende des Films nichts mehr.

Last Christmas

Auch in Sachen nette Nebendarsteller –ansonsten ein Plus des britischen Kinos – ist Fehlanzeige zu vermelden. Ex-Karate-Lady Michelle Yeoh (Tiger and Dragon, Der Morgen stirbt nie) wird als sich seltsam benehmende Besitzerin von einen Laden für geschmacklosen Weihnachtskitsch verheizt.

Last Christmas

Fast schon wieder versöhnlich stimmt, dass Emma Thompson nicht nur ein blödsinniges Drehbuch verfasst hat, sondern als Kates schreckliche Mutter, die mit schrecklichem osteuropäischem Akzent spricht, die undankbarste Rolle im Film für sich reserviert hat.

„Last Christmas“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Last Christmas“ als CD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Zombieland: Doppelt hält besser

Nach 10 Jahren kehrt Ruben Fleischer zu jenem sympathischen Quartett zurück, dem es gelungen es ist, e sich inmitten der Zombie-Apokalypse halbwegs gemütlich zu machen. Am Anfang des Films beziehen der streng nach Regeln lebende Nerd Columbus (Jesse Eisenberg), der wild auf alles draufschlagende Talahassee (Woody Harrelson), sowie die Schwestern Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Kathleen Breslin) einen komfortablen neuen Wohnsitz. Doch bald wird es ihnen zu langweilig im Weißen Haus…

Zombieland: Doppelt hält besser

Als erstes verlassen die Damen das warme Nest, da es zwischen Wichita und Columbus kriselt. Als sie ihnen hinterherreisen, treffen Columbus und Talahassee auf ihre Doppelgänger. Little Rock gerät an einen Pazifisten, der sie zu einer Hippie-Kommune bringt, deren Bewohner versuchen sich gewaltlos in Zombieland zu behaupten, Das kann natürlich nicht lange gut gehen…

Zombieland: Doppelt hält besser

In der von Rosario Dawson (Sin City) verkörperten Amazone Nevada findet Talahassee eine Seelenpartnerin, die ebenfalls auf Elvis steht. Ruben Fleischer lässt uns mit dieser – bis zum gar nicht so bitteren Ende (unbedingt den Nachspann ansehen!) – von wilder Fantasie getriebenen konsequenten Fortsetzung völlig vergessen, dass er auch für den unsäglichen Marvel-Film Venom verantwortlich war.

„Zombieland: Doppelt hält besser“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zombieland: Doppelt hält besser“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zombieland“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zombieland“ von 2009 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zombieland“ von 2009 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Blake und Mortimer: Der letzte Pharao

In seiner Blake und Mortimer Bibliothek erfreut uns der Carlsen Verlag mit den bestens präsentierten Comic-Klassikern von Edgar P. Jacobs. Kurz nachdem hier in einem schönen Hardcover-Band der Zweiteiler Das Geheimnis der großen Pyramide zum Abdruck kam, erscheint im selben Format ein nagelneues Abenteuer mit dem Waliser Offizier Francis Percy Blake und dem schottischen Professor Philip Edgar Angus Mortimer, das ebenfalls im Zusammenhang mit dem alten Ägypten steht.

Blake und Mortimer: Der letzte Pharao

Als besonderer Coup konnte als Zeichner diesmal der Belgier François Schuiten gewonnen werden, der in diesem Comic – genau wie in seiner Serie um die “geheimnisvollen Städte“ – einmal mehr seine Liebe zur Architektur zum Ausdruck bringt. Einen kleinen Gastauftritt absolviert dabei aber auch die von ihm bereits in einem Comic verewigte letzte Lokomotive der Bauart Atlantic mit der Seriennummer 12.004.

Blake und Mortimer: Der letzte Pharao

Hauptschauplatz ist jedoch der gewaltige Brüsseler Justizpalast, den Joseph Poelaert im vorletzten Jahrhundert im Stil des Eklektizismus entworfen hatte und der daher auch über altägyptische Einflüsse verfügt. Auf dieser Grundlage hat sich Schuiten gemeinsam mit Thomas Gunzig und Jaco Van Dormeal eine abenteuerliche Geschichte mit apocalyptischen Tendenzen ausgedacht. Obwohl diese in unserer Gegenwart spielt, hat Schuiten sie in ebenso nostalgischen wie atmosphärischen Bildern umgesetzt, die zum Schönsten gehören, was bisher innerhalb der Traditionsserie zu sehen war.

„Blake und Mortimer: Der letzte Pharao“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

„Blake und Mortimer Bibliothek 1: Der Kampf um die Welt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer Bibliothek 2: Das Geheimnis der großen Pyramide“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„E. P. Jacobs: Blake & Mortimer: Gesammelte Abenteuer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 1 – Das Geheimnis der großen Pyramide – Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 2 – Das Geheimnis der großen Pyramide – Teil 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 3 – Das gelbe M“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 4 – SOS Meteore“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 5 – Die Diamantenaffäre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 6 – Die teuflische Falle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 7 – Das Geheimnis von Atlantis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 8 – Die 3 Formeln des Professor Sato“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 9 – Mortimer gegen Mortimer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 10 – Der Fall Francis Blake“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 11 – Die Voronov-Intrige“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 12 – Unheimliche Begegnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 13 – Die Sarkophage des 6. Kontinents – Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 14 – Die Sarkophage des 6. Kontinents – Teil 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 15 – Das Heiligtum von Gondwana“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 16 – Der Fluch der dreißig Silberlinge, Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 17 – Der Fluch der dreißig Silberlinge, Teil 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 18 – Das Gelübde der fünf Lords “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 19: Die Septimus-Welle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 20: Der Stab des Plutarch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 21: Das Testament des William S.“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 22: Das Tal der Unsterblichen, Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Fall E. P. Jacobs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„E. P. Jacobs“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Winnetou und sein Freund Old Firehand

1966 entstand mit Winnetou und sein Freund Old Firehand der vorletzte große Kinofilm nach Motiven von Karl May. Lex Barker pausierte diesmal als Old Shatterhand und stattdessen wurde versucht dem Publikum den KanadierRod Cameron als Old Firehand schmackhaft zu machen. Sicherheitshalber waren mit Pierre Brice, Harald Leipnitz, Rik Battaglia, Viktor de Kowa und vor allem Marie Versini als Winnetous Schwester Nscho-tschi aber auch bewährte Kräfte an Bord.

Winnetou und sein Freund Old Firehand

Für den Karl-May-Experten Michael Petzel vereint dieses Spätwerk “Stilelemente von drei Genres: Italo Western, Karl-May-Western und schließlich des alten ursprünglichen Hollywood-Western.“ In seinem interessanten Vorwort zu diesem Buch geht Petzel sogar soweit den Film sowie seine Protagonisten Winnetou, Old Firehand, Tom, Mendozza, Caleb, Ravenhurst und Nscho-tschi mit den “glorreichen Sieben“ zu vergleichen.

Winnetou und sein Freund Old Firehand
Variant-Cover

Abgesehen von dem eine Wertung abgebenden Vorwort orientiert sich die Aufmachung dieses Buchs an jenen breitformatigen, textarmen Film-Bildbüchern, die es den Fans lange vor der Erfindung des Video-Recorders erlaubten, daheim in den farbprächtigen Welten der Winnetou-Filme zu schwelgen. Der Karl-May-Verlag hatte bereits einige seinerzeit nicht erschienene Film-Bildbücher etwa zu Winnetou und das Halbblut Apanatschi oder zu Old Shatterhand, aber auch zu Der Schatz im Silbersee nachgelegt. Zu dieser Reihe gehört auch dieser mit 167 farbigen Fotos versehene Bildband, den es hier exklusiv beim Karl-May-Verlag auch mit Variant-Cover gibt.

„Winnetou und sein Freund Old Firehand“ als Film-Bildbuch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Winnetou und sein Freund Old Firehand“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Winnetou und sein Freund Old Firehand“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Winnetou und sein Freund Old Firehand“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Lex Barker – Unsterblicher Old Shatterhand“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lex Barker“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„50 Jahre Winnetou-Film“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„50 Jahre Winnetou-Film“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Das Film-Bildbuch zu „Der Schatz im Silbersee“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das Film-Bildbuch zu „Old Shatterhand“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das Film-Bildbuch zu „Winnetou und das Halbblut Apanatschi“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Schatz im Silbersee“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Name der Rose

1986 – sechs Jahre nachdem Umberto Ecos Roman erschienen ist – verfilmte Jean-Jacques Annaud (Am Anfang war das Feuer) den wuchtigen Mittelalter-Thriller über Morde in einem italienischen Benediktiner-Kloster. Da es gelungen war Sean Connery für die Hauptrolle des Franziskaner-Profilers William von Baskerville zu verpflichten wurde die Verfilmung zu einem Welterfolg.

Der Name der Rose

Viele Kritiker bemängelten jedoch zurecht, dass sich der Film hauptsächlich auf die Klärung des Kriminalfalls konzentrierte und Ecos historische, philosophische oder religiöse Exkurse fast komplett ignorierte. Daher erschien es eine gute Idee zu sein, den knapp 700-seitigen Roman als 8-teilige Serie neu zu verfilmen. Den Baskerville spielte jetzt John Turturro (Das geheime Fenster), der sich auch als Drehbuchautor betätigte.

Der Name der Rose

Der erste Eindruck ist durchaus überwältigend. Der Vorspann beschwört eine geheimnisvolle vergangene Welt und die Ausstattung scheint nicht weniger detailreich ausgefallen zu sein, als Anno 86. Doch die Schauwerte nutzen sich schnell ab, die Versuche die Geschichte in einen historischen Kontext zu setzen fallen halbherzig aus, die Handlung schleppt sich lahm dahin und (wahrscheinlich das entscheidende KO-Argument) dem bewährten Nebendarsteller Turturro fehlt gänzlich Sean Connerys Charisma.

„Der Name der Rose – Die Serie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Der Name der Rose – Die Serie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Der Name der Rose“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Name der Rose – Der Kinofilm“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Der Name der Rose – Der Kinofilm“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Der Name der Rose“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Blueberry – Collector’s Edition 1

Ab 2006 hatte Egmont mit Die Blueberry Chroniken bereits eine mittlerweile auf 20 Bände angewachsene Gesamtedition der wohl besten Westernserie der Comic-Geschichte veröffentlicht. Der erste Band enthielt die Jugendabenteuer von Mike S. Donavan alias Blueberry. Egmonts neue noch etwas großformatigere Collector’s Edition enthält jedoch jene Comics, mit denen alles begann.

Blueberry - Collector's Edition 1

Ab 1963 wurde im Magazin Pilote als wöchentliche Fortsetzungsserie eine Geschichte veröffentlicht, die zwei Jahre später im Album Fort Navajo komplett präsentiert wurde. Dies war jedoch nicht – wie seinerzeit üblich – eine in sich abgeschlossene Story, sondern der spannende Auftakt eines fünfbändigen Epos, dessen ersten drei Teile dieser Band der Collector’s Edition enthält.

Blueberry - Collector's Edition 1
Kolorierung in der Collector’s Edition

Der Autor Jean-Michel Charlier (Die Abenteuer von Tanguy und Laverdure, Der rote Kosar) lässt seine Geschichte 1866 in Arizona beginnen. Der junge, pflichtbewusste Leutnant Craig ist unterwegs nach Fort Navajo, einem mitten im Indianergebiet gelegenen Außenposten der Armee. Bei einer Rast in einem Saloon hilft Craig einem Glücksspieler aus einer selbstverschuldeten Notlage. Zu seiner Überraschung stellt Craig fest, dass es sich bei dem verantwortungslos agierenden Burschen um Leutnant Blueberry handelt und dieser ebenfalls seinen Dienst in Fort Navajo antreten will…

Blueberry - Collector's Edition 1
Kolorierung 1968 in MV Comix

Beim weiteren Verlauf der Geschichte orientierte sich Charlier an tatsächlichen Ereignissen, aber auch an Film-Klassikern wie John Fords Kavallerie-Trilogie. Doch stärker noch als die Western aus Hollywood stellte sich Charlier auf die Seite der um ihr Land betrogenen Indianer.

Blueberry - Collector's Edition 1
Kolorierung 1972 in ZACK

Eine Inspirationsquelle war sicher auch der Film Der gebrochene Pfeil von 1950 mit James Steward. Hierin ist Jeff Chandler als Cochise zu sehen und hat große Ähnlichkeit mit Jean Girauds gezeichneter Version des Apachen-Häuptlings.

Blueberry - Collector's Edition 1
Kolorierung 2006 in Blueberry Chroniken 2

Ebenso spannend wie die Geschichte darüber, wie Blueberry mit allen Mitteln versucht einen Krieg mit den Indianern zu verhindern, ist die künstlerische Entwicklung von Giraud. Dieser zeichnete anfangs noch im etwas sterilen Stil seines Lehrmeistes Jijé (Jerry Spring), wurde dann aber immer lockerer. Im weiteren Verlauf der eigentlich “realistischen“ Geschichte schimmert schon etwas von jener klar konstruierten Welt durch, die zum Markenzeichen von Girauds Alterego Moebius (John Difool: Der Incal) werden sollten.

Blueberry - Collector's Edition 1
Kolorierung in der Collector’s Edition

Bei der Kolorierung der Collector’s Edition wurde sich an der Farbgebung der Erstveröffentlichung in Pilote orientiert. Das geht sogar so weit, dass eine seinerzeit aus Kostengründen nur mit der Schmuckfarbe rot kolorierte Doppelseite in dieser Form auch in diese Edition übernommen wurde, obwohl alternative farbige Versionen existieren.

Blueberry - Collector's Edition 1
Kolorierung 2006 in Blueberry Chroniken 2

Ein interessanter Anhang mit Texten von Volker Hamann (Reddition) zeigt, in wieviel unterschiedlichen Farbversionen Blueberry im Laufe der Jahre auf die Leser losgelassen wurde. Für die Collector’s Edition wurde mattes Papier verwendet, auf dem – meiner Meinung nach – die Farben nicht so prächtig wirken, wie im Hochglanz-Flyer, mit dem Egmont diese Neuveröffentlichung bewirbt.

Blueberry - Collector's Edition 1
Bei Blueberrys Premiere in Pilote 210 zeichnete Jijé das Cover

Ansonsten gibt es wenig zu meckern. Im Gegensatz zu den Blueberry Chroniken, deren Bonusmaterial meist aus Texten über den Wilden Westen bestand, gibt es diesmal interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Klassikers. Wir erfahren nicht nur, dass Blueberrys Aussehen zunächst an Jean-Paul Belmondo orientiert war, sondern auch noch, dass der französische Filmstar hierfür angeblich um Erlaubnis gefragt wurde (wer noch etwas herumgoogelt “erfährt“, dass Belmondo sogar für den Comic Modell gestanden hat).

Blueberry - Collector's Edition 1
Girauds schwarzweiße Version der ersten Comic-Seite

In dieser Ausgabe kommt neben einer schwarzweißen Version der ersten Comic-Seite, die zeigt was für ein ausgereifter Zeichner Giraud bereits 1963 war, auch der zugehörige Text von Charlier zum Abdruck, der aus mehr als vier Schreibmaschinenseiten besteht!

Blueberry - Collector's Edition 1
Alle Abbildungen: © DARGAUD 2012, by Charlier, Giraud

Es bleibt zu hoffen, dass sich diese schöne Edition nicht wie angekündigt darauf beschränkt in neun Bänden (mit durchgehenden Rückenmotiv) alle von Giraud gezeichneten Blueberry-Alben zu präsentieren, sondern noch um Sonderbände mit den Kurzgeschichten und den weiteren Comics der Serie ergänzt wird.

„Blueberry – Collector’s Edition 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 0: Spezial“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 1: Die Jugend von Blueberry“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 2: Die Sierra bebt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 3: Der verlorene Reiter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 4: Das eiserne Pferd und die Sioux“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 5: Auf Befehl Washingtons“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 6: Prosit Luckner und die vergessene Goldmine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 7: Das Südstaatengold“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 8: Die Verschwörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 9: Tsi-Na-Pah“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 10: Das Ende des Weges“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 11: Tombstone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 12: Das Duell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 13: Terror an der Grenze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 14: Der dreckige Krieg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 15: Das Lincoln-Komplott“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 16: Von Cincinnati nach Veracruz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 17: Schatten der Vergangenheit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 18: Der Tag der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 19: Mann gegen Mann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken


Child’s Play

Bei aller Liebe zur Mörderpuppe Chucky muss doch gesagt werden, dass sich nach Tom Hollands wirklich originellen Originalfilm von 1988, die weiteren Geschichten über den wild herummetzelnden “Good Guy“ recht bald zu Billig-Horror für den schnellen Konsum daheim entwickelten. Eigentlich nur der irgendwie doch charmante Puppen-Unhold, dem Brad Dourif Stimme und auch Aussehen geliehen hatte (und in Maßen Meg Tilly als Chuckys Braut Tiffany), hielten das Franchise sieben Filme lang am Leben.

Child's Play

Dass beim Neustart nicht mehr Dourif, sondern “Luke Skywalker“ Mark Hamill (der bei Batman: The Animated Series viel Lob für seine Joker-Stimme erhielt) als Mörderpuppen-Sprecher zum Einsatz kam – was die neuen Produzenten auch zu einem neuen Look von Chucky inspirierte – machte zunächst mehr Angst als manche der zuvor entstandenen Fortsetzungsfilme.

Child's Play

Doch das neue Team mit dem Norweger Lars Klevberg (Polaroid) auf dem Regiestuhl und Seth Grahame-Smith (Stolz und Vorurteil und Zombies, Es) als Produzenten sorgten tatsächlich für frischen Wind. Das gewöhnungsbedürftige etwas beliebige Aussehen von Chucky ist tatsächlich das einzige Manko des Neustarts. Dies wird aber durch Chuckys neue Hightech-Fähigkeiten und die hervorragende Besetzung mehr als ausgeglichen.

Child's Play

Aubrey Plaza überzeugt als alleinerziehende ebenso scharfzüngige wie verletzliche Mutter. Gabriel Bateman ist völlig unnervig als ihr 13-jähriger Sohn Andy, der in neuer Umgebung etwas fremdelt und sich über einen Puppen- Freund freut, während Brian Tyree Henry als tollpatschiger Polizist für einige Lacher sorgt. Dies Trio und auch die vielen jungen Darsteller wachen dem Zuschauer schnell ans Herz und sind sehr viel mehr als die üblichen Horrorfilm-Pappkameraden. Nicht unerwähnt bleiben sollte noch Bear McCrearys kreativer Xylophon-Soundtrack, der das ebenso lustige wie blutige Treiben bestens untermalt. So kann es gerne weitergehen!

Child's Play

Die Blu-ray von Capelight Pictures enthält neben dem 90-minütigen Hauptfilm noch allerlei sehr lustiges Bonusmaterial: Audiokommentar vom Regisseur Lars Klevberg (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), “Making of Child’s Play“ (5:04 min, ,“Meet the Cast (1:54 min), Titelsong zum Mitsingen (1:02 min), “Bringing Child’s Play’s Chucky to Life (4:26 min), Soundtrack Trailer (3:15 min), Lee Hardcastle Claymations (zweimal 0:48 min) und US-Kinotrailer (1:02 min).

Child's Play

Außerdem gibt es “Child’s Play“ auch als 2-Disc Limited Collector’s Mediabook. Die schöne Buchedition mit 24 Seiten Infos enthält den Film auf DVD und Blu-ray und die selben Extras wie die Einzel-Veröffentlichungen.

„Child’s Play“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Child’s Play“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Child’s Play“ als Mediabook mit Blu-ray und DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Child’s Play“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Chucky – Die Mörderpuppe“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky – Die Mörderpuppe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Chucky 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky und seine Braut“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky und seine Braut“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky´s Baby“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chucky´s Baby“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Curse of Chucky“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Curse of Chucky“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Curse of Chucky“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Cult of Chucky“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cult of Chucky“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cult of Chucky“ bei ebay kaufen, hier anklicken

The Death and Return of Superman

1992 ließ DC seine Galionsfigur Superman in einem dramatischen Kampf gegen das Monster Doomsday sterben. Dies geschah im Comicheft Superman # 75, das in verschiedenen Editionen verlegt und über 6 Millionen Mal verkauft wurde. 1998 entstand mit Superman: Doomsday eine recht freie Zeichentrick-Verfilmung, mit der zugleich die Reihe DC Universe Animated Original Movies gestartet wurde.

The Death of Superman & Reign of the Supermen

Zwanzig Jahre später wurde die selben Comic-Vorlage erneut verfilmt. Diese Version fiel deutlich länger aus und gehört zum DC Animated Movie Universe (DCAMU). Ähnlich wie im Marvel Cinematic Universe wird hier versucht aufeinander aufbauende Geschichte in einem in sich logischen DC-Universum zu erzählen, in der auch Batman, Wonder Woman sowie die Justice League eine wichtige Rolle spielen.

The Death of Superman

Die Neuverfilmung erschien zunächst als Zweiteiler, dessen Haupthandlung sich recht nah an der Comicvorlage orientiert. In The Death of Superman kämpft Superman bis zum bitteren Ende gegen den übermächtigen Doomsday, während die Fortsetzung Reign of the Supermen (Herrschaft der Supermen) erzählt, wie der Stählerne als Steel, Cyborg, Eradicator und Superboy gleich vierfach wiederaufersteht.

Reign of the Supermen

Doch rund um dieses dramatische Ereigniss entstand eine völlig neue Geschichte. Zentrale Figur ist Lois Lane, die am Anfang des Films noch keine Ahnung hat, dass ihr Kollege Clark Kent in Wirklichkeit Superman ist. Wie die Journalistin schließlich die Wahrheit erfährt, wurde in Comic und Film zwar schon recht häufig erzählt, doch wohl noch nie so einfühlsam erzählt. Der weitere Verlauf der Geschichte wirkt durch die emotionale Nähe, die zu Lois und Clark hergestellt wurde, noch sehr viel dramatischer.

Reign of the Supermen

Unter dem Titel The Death and Return of Superman ist mittlerweile auch ein Zusammenschnitt beider Filme mit “nahtlosem Übergang“ und einer Laufzeit von fast drei Stunden erhältlich. Erfreulich ist, dass die zugehörige Blu-ray nicht nur das komplette Bonusmaterial der Einzelveröffentlichungen enthält, sondern zusätzlich auch noch die 45-minütige Doku Long Live Superman und zusätzliche Cartoons enthält. In Großbritannien ist zusätzlich noch eine Edition mit einer Figur von Steel erschienen.

The Death and Return of Superman

Die Blu-ray von “The Death and Return of Superman“ enthält neben dem 166-minütigen Hauptfilm noch die Dokumentationen “Long Live Superman“ (45:46 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertitel), “Lex Luthor: The Greatest Nemesis“ (16:08 min), “The Death of Superman: The Brawl That Topped Them All“ (16:23 min); “Aus dem DC-Comics-Archiv“ – Sechs thematisch passende Cartoons: “Justice League Unlimited – The Doomsday Sanction“, “Batman: The Brave and the Bold – Darkseid Descending“,  “Superman: The Animated Series – Heavy Metal“ und “Justice League Unlimited – Panic in the Sky“ und den Zweiteiler “Legion of Superheroes – Dark Victory“, sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: ”Wonder Woman: Bloodlines“ (10:00 min)

„The Death and Return of Superman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Death and Return of Superman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Death and Return of Superman“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„The Death of Supermen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Death of Supermen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Death of Supermen“ als Blu-ray mit Figur  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Death of Superman“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Reign of the Superman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Reign of the Superman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Reign of the Superman“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Superman: Doomsday“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Doomsday“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Doomsday“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Tod von Superman, Bd. 1: Der Tag, an dem Superman starb“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Tod von Superman, Bd. 2: Eine Welt ohne Superman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Tod von Superman, Bd. 3: Die Herrschaft der Supermen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Tod von Superman, Bd. 4: Die Rückkehr von Superman starb“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken